Tierheim Choli Saland


Direkt zum Seiteninhalt

Greifvogelschau

Choli-Welt > Greifvogelschau > In Buchs 2009

Auch 2009: Besuch im Greifvogelpark Buchs SG
Voltan, Ladina, Gian, Moritz und Co.

Nein, das sind ausnahmsweise keine miauenden Fellknäuel, das sind Tag und Nacht-Greifvögel aller Arten. Der eifrige Katzenschrei Leser wird es erahnen; ja es zog uns wieder einmal in den Greifvogelpark nach Buchs SG zu Zora und Lucien Nigg. Der Meteobericht versprach eher gewitterhaftes und unbeständiges Wetter, trotzdem haben wir nach einigem hin und her entschieden, am Mittwoch, 13. Mai 2009 loszufahren und hatten riesiges Glück... Petrus war mit uns und wie heisst es doch so schön... wenn Engel reisen lacht der Himmel. Nun ja, die mit den Flügeln waren gar nicht wir, aber die wollten wir besuchen.

Dieses mal war unser Grüppchen etwas grösser, kamen ausser Tierheimleiter Herbert Gasser und seine Partnerin Vreni Rüegg, den Geburtstagskindern, auch Dr. Fritz Gerber, langjähriger Tierarzt vom Tierheim Choli mit seiner Frau Katharina, meine Freundin und Tierhalterin Frau Allemann mit auf die Reise, natürlich meine Wenigkeit Beatrice Wulz mit meiner Tochter Nicole Wulz, beide aktive Tierschützerinnen.

Zora Nigg vom Vogelpark hat uns im Hotel Bären in Buchs den Mittagstisch reserviert, und wir haben vorzüglich und reichlich gegessen. Absolut empfehlenswert. So sind wir dann frisch gestärkt und voller Vorfreude in den nahe gelegenen Vogelpark gefahren und waren wieder restlos begeistert. Die vielen grossen, sehr gepflegten Vogelgehege mit den verschiedensten Greifvögeln, von denen wir oft nicht einmal wussten, dass es diese Vogelarten gibt und woher sie stammen, rief totales Erstaunen hervor und die Kameras wurden eifrig benutzt. Da und dort sah man schon ein Jungtier oder die Vogeleltern waren am brüten, kleine Eulen blinzelten verschlafen, ja es gab viel Spannendes zu entdecken.
Etwas später wurden wir dann von Zora und Lucien Nigg ganz herzlich begrüsst und der Funke sprang sofort über, obwohl wir uns ein Jahr lang nicht gesehen haben. Aber es gab zwischenzeitlich Kontakt. Eine grosse Neuigkeit haben wir erfahren: Aus dem Liebespaar Lucien und Zora ist inzwischen ein Ehepaar geworden... herzlichen Glückwunsch von uns allen!

Kaum hatten wir in der Arena Platz genommen, begann auch schon die herrliche Flugschau und wieder einmal durften wir von Luciens enormen Wissen und seinen spannenden Ausführungen profitieren und haben eine Menge dazu gelernt. Zora brachte die verschiedenen Vögel und wir waren tief beeindruckt von der engen, ja innigen Beziehung, die sie zu den gefiederten Freunden hat.
Dass wir wieder selber den einen oder anderen Greifvogel auf dem Arm halten durften und den privaten Erläuterungen mit Einblick in das uns wenig bekannte Reich der Könige der Lüfte erhielten, war einmal mehr Beeindruckend, wofür wir uns bei Zora und Luvien ganz herzlich bedanken.
Es gab aber auch einiges zu lachen, als zum Beispiel der grosse Wollkopfgeier Voltan in einem kurzen, unaufmerksamen Augenblick plötzlich das Weite suchte. Da sass er dann in einiger Entfernung auf einem Baum und musste zurück geholt werden. Oder wenn Lucien ganz trocken verkündet, dass es ihn nicht wundern würde, wenn dieses Jahr <de Schitstock au no Jungi überchäm> so viele Jungtiere seien es in diesem Frühling.
So verging die Zeit wie im Flug und wir mussten ans Heimfahren denken. Aber wieder durften wir noch einen Blick hinter die Kulissen werden und erführen abermals viel spannendes über die Haltung, Aufzucht und Artenvielfalt der wunderschönen Tiere. Noch eine kleine Stärkung im Vogelpark Restaurant und dann hiess es wieder Abschied nehmen. Ein erlebnisreicher Tag, den keiner von uns vergisst und den ich allen Leserinnen und Lesern wärmstens empfehlen kann, ging viel zu schnell vorbei.
Die Reise zum Vogelpark ist für Jedermann/Frau geeignet, auch für Gruppen und Schulklassen, Einzelpersonen oder Familien. Und alles ist Rollstühl-gerecht eingerichtet.

Wer sich für die Welt der Greifvögel interessiert... info@greifvogelpark.ch oder rufen sie an unter der Tel. Nr. 079 247 47 60. Sie werden es garantiert nicht bereuen!

Beatrice Wulz und Herbert Gasser

Willkommen | Choli-Welt | Vermittlungen | Ihre Hilfe | Kontakt | Gästebuch | Links | Sitemap


Untermenü


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü