Tierheim Choli Saland


Direkt zum Seiteninhalt

Jerry

Choli-Welt > Choli Geschichten

Jerry ein bombiger Kater

Jerry ist ein ganz toller und im wahrsten Sinne des Wortes bombiger Kater. Als er bei uns ankam, wog er 11,5 KG!!!
Jerry hat Diabetes und bekommt zweimal täglich Insulin gespritzt, ausserdem muss er Diätfutter (Nass- und Trockenfutter) bekommen und zwar genau abgemessen, damit er etwas abnimmt. Wir wissen nicht so recht, ob Jerry Diabetes hat, weil er so dick ist, oder ob er so dick ist, weil er Diabetes hat, auf jeden Fall ist abspecken angesagt. Nach der ersten Zeit im Krankenzimmer, wo wir schon feststellen konnten, dass er ein toller Schmuser ist, haben wir ihn in die Quarantäne gebracht, wo grade noch 3 andere Katzen lebte. Aber ojehh, was für ein Drama, Jerry war sehr gestresst und knurrte und fauchte andauernd. Weil aber Stress für einen Diabetiker Gift ist namen wir ihn wieder aus dem Zimmer. Aber wohin mit ihm? Zuerst hat unser Tierheimleiter mal die Tür zum Krankenkäfig offengelassen, damit der arme Kerl auch ein bisschen Bewegung hat. Schnell haben wir gemerkt, dass er sich ja bei diesem Gewicht nicht mehr selber putzen kann, daher liebt er es wenn man ihn krault und zwar ausgiebig, da schmeisst er sich auf den Rücken und will gar nicht mehr aufhören mit schnurren und die Beine hoch in die Luft strecken, damit man auch ja überall hinkommt, wo er nicht mehr hinkommt. So wird er natürlich auch regelmässig von uns gekämmt, was er auch wahnsinnig geniesst und sein PO muss auch geputzt und machmal auch gesalbt werden, wenn er etwas wund ist. Irgendwann war dann mal die Türe zum Krankenzimmer offen und Jerry marschierte mit ungeahnter Schnelligkeit raus in die Halbfreiheit, zuerst installierte er sich in der Waschküche gleich im Hundekorb, danach erkundete er den Vorplatz beim Eingang des Tierheims und dann inspizierte er noch das Katzenaussengehege um dort die anwesenden Katzen anzuknurren. Ueberhaupt ist er nur mit Menschen so verschmust, seine vierbeinigen Kollegen mag er nicht sehr. Das musste auch unser Hund Willy erfahren, der dem lieben Jerry ab und zu das Trockenfutter stehlen wollte, aber das bekam ihm schlecht, Jerry kam gerannt (wie ein Nilpferd auf Angriff) und drückte den armen Willy in eine Ecke und hätte ihn wohl verhauen, wenn wir nicht eingegriffen hätten. Seither macht Willy doch einen grossen Bogen um den Kampfkater. Auch Benny, der ja sonst Katzen liebt und auch mal mit ihnen schmust, hat bald begriffen, dass Jerry kein Schmusepartner für ihn ist.
So entwickelt sich der abgeschobene Jerry zu unserem Hauskater, der im Büro liegt, wenn Herr Gasser dort am Computer arbeitet, der in der Waschküche liegt, wenn er müde ist und der seine Rundgänge im vorderen Teil des Tierheims macht und nachschaut, wenn jemand zum Tor kommt.
Er ist sogar schon mal seelenruhig aus dem Tor spaziert, weil ich nicht gesehen habe, dass er gleich hinter dem Tor Posten bezogen hat und ist mit einer ungeahnten Geschwindigkeit raus auf den Vorplatz. Da hat er zuerst alles genau inspiziert und dann Anlauf genommen um unter das nächste Auto zu kriechen, das konnte ich dann zum Glück noch verhindern und trug unser Riesenbaby (da mittlerweile immerhin auf 10 Kilo runter ist) wieder rein in sein Reich. Falls wir Jerry je vermitteln möchten, brauchen wir dazu schon sehr besondere Menschen, die erstens auf seine Figur achten und für die es kein Problem ist, Jerry jeden morgen und abend eine Insulinspritze zu geben. Dass heisst also, keine Ferien oder verlängerte Wochenenden oder ähnliches. Jemand der immer da ist oder mindestens einen gleichwertigen Ersatz anbieten kann, wenn er oder sie Jerry mal doch nicht versorgen könnte. Natürlich könnte Jerry im Notfall schon mal wieder für ein paar Tage oder Wochen zu uns kommen, aber eben, einem Diabetiker sollte man sowenig seelischen Stress wie möglich zumuten und jeder Umzug ist nun mal für eine Katze ein Stress.
Falls also jemand jemanden kennt, der sich so einer Aufgabe gewachsen sieht, würden wir uns für Jerry sehr freuen, ansonsten darf er bei uns bleiben, solange er lebt.

Elisabeth Frutiger (Comp. Doc-Date 04/06/2008)

Willkommen | Choli-Welt | Vermittlungen | Ihre Hilfe | Kontakt | Gästebuch | Links | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü